Vorsprachen im Rathaus Waldbrunn (Westerwald) nur mit Termin

Aufgrund der allgemeinen Corona-Infektionslage kann ab

Mittwoch, den 16.12.2020

ausnahmslos nur nach vorheriger telefonischer Termin-Vereinbarung im Rathaus vorgesprochen werden. Vorsprachen ohne Termin finden nicht statt.

Bitte setzen Sie sich hierzu mit dem/der von Ihnen gewünschten Sachbearbeiter/-in telefonisch während der Sprechzeiten in Verbindung. Die Telefonnummern finden Sie sowohl in den „Waldbrunner Nachrichten“ als auch auf der Internetseite der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald).

Um das Infektionsrisiko zu minimieren, entscheidet der Sachbearbeiter/die Sachbearbeiterin, ob für die Erledigung Ihres Anliegens eine persönliche Vorsprache zwingend erforderlich ist.

Zum Schutz, sowohl der Bürgerinnen und Bürger als auch der MitarbeiterInnen, sind medizinische Masken (OP-Masken oder virenfilternde Masken des Standards FFP2, KN95 oder N95) als Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und vor Eintritt in das Rathaus die Hände zu desinfizieren. Entsprechendes Desinfektionsmittel wird seitens der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) zur Verfügung gestellt.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.