Bauleitplanung der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) hier: Bebauungsplan „Auf dem Steinacker“, Ortsteil Hintermeilingen

Bekanntmachung der Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB in der Fassung vom 3. November 2017.

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) hat in ihrer Sitzung am 31.08.2020 die Aufstellung des Bebauungsplans „Auf dem Steinacker“, Ortsteil Hintermeilingen beschlossen. In der Sitzung vom 29.09.2020 hat die Gemeindevertretung der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.

Der Geltungsbereich befindet sich im direkten Anschluss an das bestehende Ortsgebiet des Ortsteils Hintermeilingen, östlich der Straße Auf dem Steinacker. Er umfasst in der Gemarkung Hintermeilingen, Flur 3, die Flurstücke 109/1 und 109/2 mit der Größe von ca. 5.530 m².

Der Bebauungsplan wird mit dem Ziel aufgestellt, den Bau von zwei Einfamilienwohnhäusern zu ermöglichen. Die voraussichtlichen Baugrundstücke sind zusammen ca. 1.965 m² groß.

Zur Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (2) BauGB wird der Entwurf zur Aufstellung des Bebauungsplanes mit Begründung in der Zeit vom 09.10.2020 bis 09.11.2020 bei der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald), Hauser Kirchweg 4, 65620 Waldbrunn (Westerwald) während der Dienststunden (montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, donnerstags nachmittags zusätzlich von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr) zur Einsichtnahme ausgelegt. Dabei werden die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung öffentlich dargelegt. Der Öffentlichkeit wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Gemäß § 4 a (4) BauGB werden die Planunterlagen zusätzlich in das Internet eingestellt und können auf der Homepage www.rathaus-waldbrunn.de. unter der Rubrik: Gemeinde/Mitteilungen/ Bekanntmachungen eingesehen und heruntergeladen werden.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu dem Entwurf von jedermann schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gemäß § 4 a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Die zum Bebauungsplan abgegebenen Stellungnahmen werden in öffentlichen Sitzungen beraten und somit personenbezogene Daten, soweit sie für das Verfahren der Bebauungsplanänderung erforderlich sind, der Gemeindevertretung und mithin der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Die einschlägigen personenbezogenen Daten werden gesondert verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt von der übrigen Verwaltung der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) personell und organisatorisch getrennt. Es erfolgt keine Nutzung dieser personenbezogenen Daten durch eine andere Stelle für andere Verwaltungszwecke oder eine Übermittlung an eine andere Stelle bis auf das beauftragte Planungsbüro.

Die Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) ist gemäß § 4 b BauGB für die Vorbereitung und Durchführung von Verfahrensschritten nach den §§ 2a bis 4a BauGB zuständig.

Auf dem Steinacker Begründung Entwurf 200624 als PDF-Datei zum Download

Auf dem Steinacker Bestand 200622 als PDF-Datei zum Download

Auf dem Steinacker Plankarte Entwurf 200624 als PDF-Datei zum Download

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) 65620 Waldbrunn (Westerwald)

Peter Blum Bürgermeister