Bekanntmachung: Unanfechtbarkeit des Umlegungsplanes (Hinter der Schulstraße / Hausen)

Vereinfachte Umlegung

gem.  §§ 80-84 Baugesetzbuch (BauBG) vom 3. November 2017 (BGBI. I S. 3634) in der derzeit gültigen Fassung) 

in der 

Gemeinde                              Waldbrunn (Westerwald)

Gemarkung                           Hausen (2881)

Umlegungsgebiet                 Hinter der Schulstraße

hier:   Unanfechtbarkeit des Umlegungsplanes

Der Umlegungsplan der vereinfachten Umlegung in der Gemarkung, Hausen;

„Hinter der Schulstraße“, ist am 17.09.2020 unanfechtbar geworden.

Mit dem Tage dieser Bekanntmachung wird der bisherige Rechtszustand durch den im

Umlegungsplan vorgesehenen neuen ersetzt.

Die im Umlegungsplan festgesetzten Geldleistungen werden mit dem Eintritt der Unanfecht-

barkeit und der Erteilung der Übernahmeerklärung des Amtsgerichtes (Grundbuchamt) fällig, diese werden jedoch außerhalb des Verfahrens geregelt.

Die neuen Eigentümer werden hiermit in den Besitz der zugeteilten Grundstücke eingewiesen.

Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diese Bekanntmachung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe beim Gemeindevorstand der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald), Hauser Kirchweg 4, 65620 Waldbrunn (Westerwald), schriftlich oder zur Niederschrift, Widerspruch erhoben werden.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald)

Waldbrunn (Westerwald), den 23.09.2020

Peter Blum Bürgermeister