Hinweis auf die Durchführung maschineller Gartenarbeit

Aus gegebenen Anlass weißt die Gemeindeverwaltung darauf hin, dass nach der 32. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes, in Wohngebieten der Betrieb von Geräten zur Gartenarbeit sowie der Betrieb von sonstigen Arbeitsgerät in der Zeit von 20.00 Uhr bis 07.00 Uhr nicht gestattet ist.

Geräte und Maschinen nach dem Anhang Nr. 02, 24, 34 und 35 an Werktagen auch in der Zeit von 07.00 Uhr bis 09.00 Uhr, von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr und von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr nicht betrieben werden, es sei denn, dass für die Geräte und Maschinen das gemeinschaftliche Umweltzeichen nach den Artikeln 7 und 9 der Verordnung Nr. 1980/2000 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Juli 2000 zur Revision des gemeinschaftlichen Systems zur Vergabe eines Umweltzeichens (ABl. EG Nr. L 237 S. 1) vergeben worden ist und sie mit dem Umweltzeichen nach Artikel 8 der Verordnung Nr. 1980/2000/EG gekennzeichnet sind.

Der Anhang der 32. Verordnung zur Durchführung des Bundes- Immissionsschutzgesetzes (Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung – 32. BImSchV), welcher o. g. Maschinen und Geräte benennt, kann auf der Internetseite der Gemeinde Waldbrunn eingesehen werden. Hier finden sich auch Hinweise auf die entsprechenden europäischen Richtlinien.

Wir weisen darauf hin, dass die Verbots- und Ruhezeiten einzuhalten sind. Im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger und für ein friedliches Miteinander, bitten wir sie sich entsprechend zu verhalten.

Alle Informationen als PDF-Datei zum Download Durchfuehrung_maschineller_Gartenarbeit

Peter Blum   (Bürgermeister)