Archiv des Autors: admin

Jugendpreis 2019: „Die Jugend entdeckt ihre Region“

Die Jugendpreis-Stiftung schreibt auch für das kommende Jahr einen Wettbewerb für die europäischen Partnerregionen Hessens aus. Der Jugendpreis 2019 trägt den Titel „Die Jugend entdeckt ihre Region“.

Ausgezeichnet werden sollen Ideen und Projekte, die dazu beitragen, sich für ein gelingendes Europa einzusetzen. Die Jugendlichen sollen die Vielfältigkeit ihrer eigenen Region in sprachlicher, historischer, politischer, wirtschaftlicher oder kultureller Hinsicht wahrnehmen und sich damit auf eine kreative Weise auseinandersetzen. Weiterlesen

Öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Lahr am 17.9.2018

Gemäß § 82 HGO habe ich den Ortsbeirat des Ortsteils Lahr der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) zu einer öffentlichen Sitzung für Montag, den 17.09.2018, 18.00 Uhr, Treffpunkt neuer Eingang der Turnhalle im Anschluss wird die Sitzung im Feuerwehrgerätehaus in 65620 Waldbrunn (Westerwald)-Lahr fortgeführt eingeladen.

T A G E S O R D N U N G Weiterlesen

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bau-, Planungswesen, Landwirtschaft und Naturschutz am 25.09.2018

Gemäß § 62 HGO in Verbindung mit § 58 HGO habe ich den Ausschuss für Bau-, Planungs-wesen, Landwirtschaft und Naturschutz der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) zu einer öffentlichen Sitzung für Dienstag, den 25. September 2018, 19.00 Uhr, in das Rathaus, Fussingen, Hauser Kirchweg 4, 65620 Waldbrunn (Westerwald) eingeladen.

T A G E S O R D N U N G Weiterlesen

Öffentliche Sitzung des Haupt-, Finanz- und Rechnungsprüfungsausschusses am 25.09.2018

Gemäß § 62 HGO in Verbindung mit § 58 HGO habe ich den Haupt-, Finanz- und Rechnungs-rüfungsausschuss der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald)  zu einer öffentlichen Sitzung für Dienstag, den 25. September 2018, 19.00 Uhr, in das Rathaus, Fussingen, Hauser Kirchweg 4, 65620 Waldbrunn (Westerwald) eingeladen.

T A G E S O R D N U N G  Weiterlesen

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Jahresabschluss zum 31.12.2015

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Waldbrunn(Westerwald) hat in ihrer öffentlichen Sitzung am 28.08.2018 über den gemäß § 113 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) vorgelegten Jahresabschluss zum 31.12.2015 sowie die Entlastung des Gemeindevorstandes der Gemeinde Waldbrunn(Westerwald) für die Haushaltsführung des Rechnungsjahres 2015 beraten und wie folgt beschlossen: Weiterlesen

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bau-, Planungswesen, Landwirtschaft und Naturschutz am 11.09.2018

Gemäß § 62 HGO in Verbindung mit § 58 HGO habe ich den Ausschuss für Bau-, Planungs-wesen, Landwirtschaft und Naturschutz der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) zu einer öffentlichen Sitzung für Dienstag, den 11. September 2018, 19.00 Uhr, in das Rathaus, Fussingen, Hauser Kirchweg 4, 65620 Waldbrunn (Westerwald) eingeladen.

T A G E S O R D N U N G Weiterlesen

Öffentliche Sitzung des Haupt-, Finanz- und Rechnungsprüfungsausschusses am 11.09.2018

Gemäß § 62 HGO in Verbindung mit § 58 HGO habe ich den Haupt-, Finanz- und Rechnungsprüfungsausschuss der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald)  zu einer öffentlichen Sitzung für Dienstag, den 11. September 2018, 19.00 Uhr, in das Rathaus, Fussingen, Hauser Kirchweg 4, 65620 Waldbrunn (Westerwald) eingeladen.

T A G E S O R D N U N G Weiterlesen

Es gibt Fördermittel zur Schaffung von Wohnraum –– Waldbrunn sucht Investoren

Der Kreistag hat Ende 2017 ein Förderprogramm zur Schaffung von preisgünstigem Wohnraum beschlossen. Danach können sowohl die Gemeinden als auch private Investoren Fördergelder vom Landkreis Limburg-Weilburg erhalten. Die Förderung zur Schaffung von Wohnraum soll bis 2030 erfolgen. Der Landkreis hat dazu für die Jahre 2017 bis 2020 jährlich 1,2 Millionen Euro zur Weiterlesen

Beschränkte öffentliche Ausschreibung zur Verpachtung einer Gaststätte mit Kegelbahn

Die Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) beabsichtigt, die Gaststätte im Untergeschoss der grundhaft sanierten Sport- u. Mehrzweckhalle im  Ortsteil Lahr über einen längerfristigen gewerblichen Pachtvertrag als Gaststättenbetrieb mit Kegelbahn nach Abschluss der Sanierungsarbeiten, spätestens ab dem 01.01.2019 an einen engagierten Pächter zu verpachten.

Ausstattung: Weiterlesen

Landkreis untersagt Entnahmen aus Oberflächengewässern

Pressedienst des Landkreises Limburg-Weilburg

Herausgeber: Verantwortlich:
Der Kreisausschuss des Landkreises Pressesprecher Jan Kieserg

Limburg-Weilburg

-Sachgebiet Presse und Öffentlichkeitsarbeit –

Telefon: 06431 / 296 152

Mail:j.kieserg@limburg-weilburg.de

Schiede 43

65549 Limburg

Telefax: 06431 / 296 298

Limburg, 9. August 2018 

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung Limburg-Weilburg untersagt Wasserentnahmen aus den Oberflächengewässern des Landkreises. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit ist in den Bächen und Seen des Landkreises sowie in der Lahn eine zunehmend kritische Wasserführung zu beobachten. Weiterlesen

50 Jahre Musikverein Fussingen: Vom 24. Bis 26.08. 2018 feiert der Musikverein Fussingen …

….. sein 50-jähriges Bestehen mit einem bunten Programm im Festzelt am DGH in Fussingen 24.08.2018 Festabend mit der Original Waldbrunner Blaskapelle und befreundeten Vereinen (ab 20 Uhr)

25.08.2018 Stimmung, Unterhaltung und Tanz mit den aus Funk & Fernsehen bekannten Südtiroler Spitzbuam (Einlass ab 19 Uhr) >>Der Kartenvorverkauf läuft, wer noch ein Karte haben will, sollte sich ranhalten!

26.08.2018 Frühschoppen und Stimmungsnachmittag mit Blaskapellen aus dem Westerwald (ab 11 Uhr, ca. jede Stunde eine andere Kapelle)

Alle Informationen finden Sie auf der Homepage der Original Waldbrunner Blaskapelle

Hohe Waldbrandgefahr in weiten Teilen Hessens Umweltministerium ruft zweithöchste Alarmstufe aus

Durch das Andauern der Schönwetterphase mit Temperaturen von über 30 Grad und ausbleibenden Niederschlägen bzw. nur lokal begrenzten gewittrigen Niederschlägen
verstärkt sich die Waldbrandgefahr in Hessen wieder deutlich. Große Teile Hessens sind
seit längerem ohne ergiebige Niederschläge geblieben.

Alle Informationen finden Sie in der PDF-Datei zum Download:  PM_Waldbrandalarmstufe_A_HMUKLV-1

Logostart der Vielfalt Westerwald

Am vergangenen Freitag stellte sich die „Vielfalt Westerwald“ mit ihrem neuen Logo und neuer Homepage bei einer Pressekonferenz im Gründerzentrum Westerwald (Mengerskirchen) vor. Vielfalt Westerwald steht für den Zusammenschluss der Gemeinden Dornburg, Elbtal, Mengerskirchen und Waldbrunn, die gemeinsam eine Partnerschaft für Demokratie bilden.

Weiteres zum Download als PDF-Datei: Pressemitteilung-Pressekonferenz-Vielfalt Westerwald

Vorschlagsliste zur Wahl der Schöffen für die Geschäftsjahre 2019 – 2023 der Gemeinde Waldbrunn(Westerwald)

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Waldbrunn(Westerwald) hat in ihrer Sitzung am19.06.2018 die Vorschlagsliste zur Wahl der Schöffen für die Geschäftsjahre 2019 – 2023der Gemeinde Waldbrunn(Westerwald) beschlossen.

Diese Vorschlagsliste liegt in der Zeit vom 25.06. – 29.06.2018, während der Dienststunden im Rathaus der Gemeinde Waldbrunn(Westerwald), Hauser Kirchweg, 65620 Waldbrunn(Westerwald)-Fussingen, Zimmer 22 aus.

Dienststunden: Montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und                          donnerstags nachmittags von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

65620 Waldbrunn(Westerwald), den 21.06.2018

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Waldbrunn(Westerwald)

Peter Blum, Bürgermeister

Hinweis auf die Durchführung maschineller Gartenarbeit

Aus gegebenen Anlass weißt die Gemeindeverwaltung darauf hin, dass nach der 32. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes, in Wohngebieten der Betrieb von Geräten zur Gartenarbeit sowie der Betrieb von sonstigen Arbeitsgerät in der Zeit von 20.00 Uhr bis 07.00 Uhr nicht gestattet ist.

Geräte und Maschinen nach dem Anhang Nr. 02, 24, 34 und 35 an Werktagen auch in der Zeit von 07.00 Uhr bis 09.00 Uhr, von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr und von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr nicht betrieben werden, es sei denn, dass für die Geräte und Maschinen das gemeinschaftliche Umweltzeichen nach den Artikeln 7 und 9 der Verordnung Nr. 1980/2000 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Juli 2000 zur Revision des gemeinschaftlichen Systems zur Vergabe eines Umweltzeichens (ABl. EG Nr. L 237 S. 1) vergeben worden ist und sie mit dem Umweltzeichen nach Artikel 8 der Verordnung Nr. 1980/2000/EG gekennzeichnet sind.

Der Anhang der 32. Verordnung zur Durchführung des Bundes- Immissionsschutzgesetzes (Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung – 32. BImSchV), welcher o. g. Maschinen und Geräte benennt, kann auf der Internetseite der Gemeinde Waldbrunn eingesehen werden. Hier finden sich auch Hinweise auf die entsprechenden europäischen Richtlinien.

Wir weisen darauf hin, dass die Verbots- und Ruhezeiten einzuhalten sind. Im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger und für ein friedliches Miteinander, bitten wir sie sich entsprechend zu verhalten.

Alle Informationen als PDF-Datei zum Download Durchfuehrung_maschineller_Gartenarbeit

Peter Blum   (Bürgermeister)

Offene Gärten Hadamar & Umgebung erwarten wieder zahlreiche Besucher

Am Sonntag, den 10. Juni sind alle Gartenfreunde herzlich eingeladen, bei einem Streifzug durch sechs individuell gestaltete Gartenreiche einen Einblick in die Vielfalt möglicher Gestaltungen zu erhalten. Von 13.00 bis 18.00 Uhr öffnen folgende Gärten ihre Pforten:

Hadamarer Kernstadt: Familie Fritzen in der Faulbacher Str. 34, Familie Uecker (ev. Pfarrhaus) in der Alten Chaussee 30 und AWO, Hammelburg 18. Im Ortsteil Faulbach: Familie Traversin, Hauptstr. 15. Im Ortsteil Oberzeuzheim: Familie Piwecki, Bahnhofstr. 10. Ausserhalb Hadamars freuen sich: Familie Scholz, Grabenstr. 13 in Dornburg- Frickhofen. Weiterlesen

Hinweise zum „Public-Viewing“ während der Fußball-WM 2018

Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 hat die Bundesregierung eine Verordnung über den Lärmschutz bei „Public-Viewing“-Veranstaltungen“ erlassen. Mit der Verordnung soll es wie in den vergangenen Jahren ermöglicht werden, Fernsehübertragungen im Freien am Abend und in der Nacht durchzuführen.

Die Übertragung zahlreicher Spiele beginnt erst ab 20:00 Uhr, Spielende ist um 22:00 Uhr, spätestens jedoch vor 23:00 Uhr. Dadurch können die geltenden Lärmschutzanforderungen für die Zeit nach 22:00 Uhr nicht eingehalten werden. Weiterlesen

Quartalsbericht II/ 2018

Inhalt 

Windfeld Westerwald II (IK-Park Elbtal-Langendernbach-Waldbrunn) Windpark Westerwald II

Vorbemerkung: 

Mit dem Erneuerbaren Energien Gesetz 2017 sind für Windenergieanlagen an Land Ausschreibungsverfahren zur Ermittlung der Höhe der Einspeisevergütung eingeführt worden. Damit wurde mit Stichtag 1.1.2017 die bislang staatlich erfolgte Festlegung der Vergütungshöhe beendet und wird seitdem durch Ausschreibungen am Markt ermittelt. Das Ziel der Gesetzesänderung, dass sich mit Einführung der marktgesteuerten Einspeisevergütung die Vergütungshöhe senkt, wurde vollumfänglich erreicht. Neben der Reduzierung der Einspeisevergütung ist das jeweils im Zuge der Auktionen gesetzlich festgelegte Einspeisevolumen pro Auktion limitiert worden, was zu einem massiven Konkurrenzdruck im Bieterprozess führte.

Die gesetzlich festgelegte Einspeisevergütung pro Kilowattstunde von rd. 8,5 Cent bis 2016 für Windenergieanlagen an Land reduzierte sich mit der Novellierung des EEG 2017 zwischenzeitlich auf 4,73 Cent pro Kilowattstunde.

Diese Entwicklung vorausschauend musste zum Erhalt eines wirtschaftlichen Betriebs des Windparks Westerwald II die Leistung der Windenergieanlagen erhöht werden, was die Umstellung des WEA-Typs von der bislang im Genehmigungsverfahren beantragten GE 2.5-120 auf den Typ GE 3.6-137 zu Folge hatte.

Durch die Erweiterung der raumordnerisch festgelegten Siedlungsabstandsflächen von bislang 800m auf 1.000m im Zuge der 3. Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms IV Rheinland-Pfalz, in Kraft getreten am 21.07.2017, ist die östlichste WEA 6 des Windparks Westerwald II nicht mehr genehmigungsfähig.

Diese vorgenannten Entwicklungen führten zum Erfordernis der vollumfänglichen Planungsüberarbeitung inklusive einer weiteren natur- und artenschutzfachlichen Untersuchungsperiode in 2017.

Aktueller Sachstand:

Nach Vorlage aller zu überarbeitenden Gutachten wurde der Genehmigungsantrag zum Windpark Westerwald II am 16.3.2018 erneut beim RP Gießen eingereicht. Die erneute Vollständigkeitsprüfung wurde durch das RP Gießen auf den 16.5.2018 befristet, wobei zwischenzeitlich bereits Fristverlängerungen bis zum 30.5.2018 gewährt wurden.

Stellungnahmen liegen dem Antragsteller bislang nicht vor. Seitens des RP Gießen wurde zugesagt, dass planungsrelevante Stellungnahmen unverzüglich an den Antragsteller zur Ein- und Überarbeitung des Genehmigungsantrags weitergeleitet werden sowie zeitnah eine Entscheidung zum Verfahrensverlauf des Antrags mitgeteilt wird. Diese steht aktuell aus, so dass vor diesem Hintergrund eine verbindliche zeitliche Prognose des Genehmigungsverfahrens derzeit nicht abzugeben ist.

Die Windenergieanlagenstandorte sind lagemäßig unverändert, sie mussten jedoch auf den neuen WEA-Typ angepasst werden. Aufgrund des geänderten WEA-Typs mit einem erweiterten Rotordurchmesser wird der Transport der Rotorblätter nunmehr über einen Senkrechttransporter erfolgen. Dadurch konnte der Rodungsbedarf im Bereich der geplanten

Zuwegung wie auch im Bereich der Kran- und Montageflächen erheblich reduziert werden, da der Flächenverbrauch im Kurvenbereich bei Anhebung des Rotorblattes sinkt.

Der Anschluss an das Energienetz wurde aufgrund der reduzierten WEA-Zahl des Gesamtwindparks Westerwald (I-III) komplett überarbeitet und vom Umspannwerk Westerburg auf das Umspannwerk Obertiefenbach verlegt. Dadurch konnte die in Westerburg erforderliche Erweiterung des Umspannwerks vermieden werden.

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren, Soziales, Sport und Fremdenverkehr am 16.Mai.2018

Gemäß § 62 HGO in Verbindung mit § 58 HGO habe ich den Ausschuss für Jugend, Senioren, Soziales, Sport und Fremdenverkehr zu einer öffentlichen Sitzung für Mittwoch, den 16. Mai 2018, 18.30 Uhr, in das Dorfgemeinschaftshaus Fussingen, Ellarer Weg 6, 65620 Waldbrunn (Westerwald) eingeladen.

T A G E S O R D N U N G Weiterlesen

Öffentliche Sitzung des Hauptausschusses am 16. Mai 2018

Gemäß § 62 HGO in Verbindung mit § 58 HGO habe ich den Haupt-, Finanz- und Rechnungsprüfungsausschuss der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald)  zu einer öffentlichen Sitzung für Mittwoch, den 16. Mai 2018, 18.30 Uhr, in das Dorfgemeinschaftshaus Fussingen, Ellarer Weg 6, 65620 Waldbrunn (Westerwald) eingeladen.

T A G E S O R D N U N G Weiterlesen

Bekanntmachung der Unanfechtbarkeit Gemarkung Hintermeilingen

Vorstand der Gemeinde Waldbrunn, Hauser Kirchweg 4, 65620 Waldbrunn

Bekanntmachung der Unanfechtbarkeit

in der Vereinfachten Umlegung
nach dem Baugesetzbuch (BauGB) vom 23.09.2004 (BGBl. I S.2414) §§ 80 ff. in der derzeit gültigen Fassung

Gemarkung: Hintermeilingen Flur: 2 und 5

Umlegungsgebiet: „Wiesenstraße“ Weiterlesen

Stellenausschreibung: Für den Bauhof der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) suchen wir ab sofort

AUSHILFEN  die unsere Mitarbeiter bei den Pflege-, Mäh- und Reinigungsarbeiten der gemeindlichen Liegenschaften unterstützen.

Es handelt sich um eine kurzfristige Beschäftigung.

Wenn Sie im Besitz des Führerscheins Klasse B (Führerschein Klasse CE oder C wären von Vorteil) sind, kurzfristig auf Abruf morgens und nachmittags einspringen können, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 15.05.2018, 12.00 Uhr, schriftlich mit einer Kurzbewerbung (Lebenslauf) bei dem Gemeindevorstand der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald), Hauser Kirchweg 4, Gemeindeverwaltung Waldbrunn (Westerwald). Weiterlesen

Rattenbekämpfungsaktion 2018

Der Gemeindevorstand hat die Firma Karl-Heinz Thoma, Schädlingsbekämpfungsmeister, mit der Rattenbekämpfungsaktion 2018 in allen fünf Ortsteilen Waldbrunns beauftragt. Die Bekämpfungsmaßnahmen erstrecken sich auf die gesamte Kanalisation, die gesamten Wasserläufe und die Endläufe der Kanalisation.

Die Ködermittel werden nur im geschlossenen Kanalsystem ausgelegt. Haustiere können mit den Ködermitteln nicht in Berührung kommen. Weiterlesen

Der Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz informiert: Leptospirose bei Wildtieren

In den letzten Monaten ist bei der Untersuchung freilebender verendeter Füchse und Marder im Landkreis Limburg-Weilburg wiederholt Leptospirose nachgewiesen worden.
Da die Erkrankung nicht nur bei den Wildtieren, sondern auch bei unseren Haustieren
auftreten kann, möchten wir Sie mit diesem Informationsblatt über die Merkmale dieser
Erkrankung informieren. Weiterlesen

Der Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz informiert: Staupe bei Wildtieren

In den letzten Monaten ist bei der Untersuchung freilebender verendeter Füchse im Landkreis Limburg-Weilburg wiederholt Staupe nachgewiesen worden.
Da die Erkrankung nicht nur bei den Wildtieren, sondern auch bei unseren Haustieren auftreten kann, möchten wir Sie mit diesem Informationsblatt  über die Merkmale dieser Erkrankung informieren. Weiterlesen